Donnerstag, 15. Juni 2017

Hoodie für den Urlaub

Habe ein paar Tage bevor wir in Urlaub gefahren sind fand ich bei Facebook einen tollen Nähtipp. Wenn man einen Hoodie mit Taschen nähen möchte kann man die Taschenbeutel direkt an das Schnittmuster kleben und so zusammen ausschneiden. Der Stoffverbrauch ist dadurch ein wenig höher.

Ich dachte das muss ich mal ausprobieren. Habe den Taschenbeutel leider falsch an das Schnittmuster geklebt. Ist mir leider aber erst nach dem zuschneiden  aufgefallen. Dadurch waren die Taschenbeutel länger als mein Shirt. Habe dann einfach die Tasche an der Rundung zusammen genäht. Sieht zwar ein wenig nach Kängerutasche aus, was ich gar nicht schlecht finde.Das Schnittmuster habe ich schon mal genäht nur ohne Kapuze. Das es in Irland bekanntlich ein wenig windiger ist, wollte ich doch lieber eine Kapuze.

Da die Taschen schon am Shirt war ging das nähen sehr schnell. Habe mir dadurch einen Arbeitsschritt gespart. Habe noch nie so toll Seitentaschen eingenäht bei einem Shirt.

Den Stoff habe ich mir auf einem Stoffmarkt gekauft. Der Stoff ist nicht so dik wie normaler Sweat aber doch angeraut auf der linken Stoffseite.






Habe mich wieder für den Hoodieschnitt Lyn von Pattydoo entschieden. Habe es an den Seiten schmäler genäht. Fand den beim letzten ml ein wenig zu weit.






Mir gefällt die überlappende Kapuze besonders gut. Die Ärmel werde ich beim nächsten mal in der länge kürzer machen. Hier habe ich mich für das Bündchen für faule entschieden.







Hier mal die Seitennahttasche. Passt sich perfekt in die Naht ein.









So überlappend ist es schön Kuschelig. Die Kapuze werde ich mal zu einem Kragen abwandeln.











Der Hoodie ist an der Hüfte ein wenig zu schmal geraten, aber finde es so ganz gut.








Besonders gut gefällt mir die große Kapuze.








Was sagt ihr zu dem Hoodie?

Da es so gut funktioniert hat, werde ich meine Shirts oder Jacken wo es Seitennaht Taschen gibt ab sofort so nähen.

Verlinkt: Rums

Kommentare:

  1. Was für ein schönes Blau. Das Taschenproblem hast Du ja geschickt gelöst. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sunny
      Fand das blau so toll als ich den Stoff auf dem Stoffmarkt sah, wusste sofort welches Shirt ich daraus nähe. Denke auch das es so eine gute Lösung ist. Dadurch sind die Taschen ein klein bisschen kleiner geworden aber das stört mich nicht.

      LG
      Ellen

      Löschen